Dieses Mal:

Grundkurs funktionale Programmierung mit Scala von Lothar Piepmeyer, Hanser

Recht gut geschrieben, aber für meinen Geschmack ist die Einführung der funktionalen Welt mit Hilfe von Java und der Schwenk im zweiten Teil des Buches auf Scala ein bisschen am Ziel vorbei. Die Sprachkonstrukte von Scala konnten sich m.E. so nicht richtig festigen. Für jemanden, der ohne Wissen über funktionale Sprachen von Java (oder auch C#) kommt, erklärt der Ansatz aber sehr gut funktionale Konstrukte anhand bekannter Mechanismen und deren Vor- und Nachteile. Allerdings hätte das Buch ruhig noch ein bisschen stärker in die Tiefe gehen können.

Fazit:

Ein gutes Buch, aber nicht so richtig für mich geeignet. Von mir 3 von 5 Funktionen.

Advertisements